Arbeitsfortschritte in KW 19

Es ist nicht so, dass in den letzten drei Wochen auf unserer Baustelle Ruhe eingekehrt sei, nur weil es keine Infos gab. Nein, so ist es ganz gewiss nicht! Jeden Tag werkeln Roland, Wolfgang und Gerhard irgendwo im Schützenhaus und am Samstag kommt der Rest der Truppe dazu. In dieser Woche ging es eine großen Schritt vorwärts. Am Mittwoch wurden die neuen Fenster für das Erdgeschoss geliefert und Roland machte sich sofort an den Einbau. Wolfgang ging dem Installateur Marcel beim Verlegen der Wasser- und Abwasserleitungen zur Hand. Der Austausch der Leitungen war dingend nötig, weil diese größtenteils verrostet oder verstopft waren. Wir hoffen, dass Uwe bald eines der WCs fertig hat, damit man sich den Weg in den Garten sparen kann. Derweil tritt Gerhard in die Fußstapfen seines Vaters und putzt die vielen Löcher zu. Am Samstag kommt auch wieder Florian, der die Hauselektrik meistert. Ach ja, unsere vier Tonnen für die Schießstände sind mittlerweise fest verankert und wirken von außen wie von innen sehr beeindruckend.

 

Hier ein paar Bilder von unserer Arbeit:

 

 

Die neuen Fenster sind natürlich isolierverglast und der Einbau ging ratzfatz

Roland passt auf, dass niemand durchs Fenster einsteigt

Roland und Wolfgang haben jetzt auch das große Fenster drin

Marcel, unser sympathischer Installateur der Fa. Kleffel

... und hier ist Marcel bei der Arbeit

Uwes Sanitärvorrichtungen hat er auch schon angeschlossen

Na hoffentlich findet alles seinen Weg

Gerhard hat die Tonnen sauber verputzt

Vierstrahliger Raketenantrieb oder so ...