Unner Ärbet in der letzten Juniwochn

Unnera zwa Uwes senn a Wucht! Uwe 1 hot sei Projekt 'Männer-Klo im EG' mit denna Budenfliesen, die ausschaua wie Breeter, abgschlossen. Sieht echt krass aus! Derwal hot sich Uwe 2 im Akkordtempo von der Wertstumm übern Flur in die Küchn vorgekämpft. Er is net zu bremsen! A die Tapezierer und Moler worn widder sehr fleißig. Der Schießsool is fertig tapeziert und bereits amol gstrichen. Tobi und Gerhard senn auf Later und Grüst im Treppenhaus rumgekraxelt und do a die schicken Strafentapetn nogekleistert. Schwindlisch wor innen net dabei, ober Angst hattn scho aweng. Roland hot sa nämlich um Vorsicht gebetn und angedruht: Wenn aner runterfällt, kriegt er von mir nuuch a Drum Schelln.

 

Samstagmittog hot a Tal von derra Banda des Werkzeich niederglegt und is mit na Vorstond Helmut nunter zur Kerng um für na Sebastian Spalier zu steh. Der hot nämlich keiert. Danoch senn sa ober sofort zurück ins Schießheisla, wo sa dann olla in der Wertstum sich des Essn vom Flo ham schmecken lossn.

 

Ja, su wors:

 

 

der Flur is zer Zeit gsperrt

Küchn

der Abort is vil zer schee fir uns Männer, song die Weiber

Wolf wienert die neia Thekn

Do schaua sa

a Fetzn Schießsool is des worn

Voter und Sohn

Treppenhaus

die nei Terrassentir hot der Roland in nullkommanix eingebaut ghabt