Öffnung des Adventsfensters und

Geschenkeverteilung durch den Nikolaus

am 6. Dezember 2017

 

 

 

 

Am 6. Dezember haben wir die Streitauer erstmals zur Öffnung unseres Adventsfensters eingeladen. Herzstück des Fensters ist eine Weihnachtskrippe, die Roland vor vielen Jahren gebaut hatte und die nun so richtig zur Geltung kommt. Um 19:00 Uhr begrüßte Helmut die vielen jungen und erwachsenen Gäste. Danach spielte der Posaunenchor weihnachtliche Lieder und Bianca trug die Geschichte 'Wie Ochs und Esel im Stall von Bethlehem kamen' vor.

 

Bereits eine Stunde vorher herrschte große Aufregung bei den Kindern. Von ganz oben war der Nikolaus (Simon) gekommen und verteilte die Geschenke (an die 20 wurden vorher abgegeben) an die Kinder. Ein Krampus (Uwe B.) unterstützte ihn dabei.

 

In unserem Verkaufsstand (Garage) versorgten Angela und Anita die zahlreichen großen und kleinen Gäste mit heißen Wienerla, Laugenstangen, selbst gemachte Lebkuchen und Plätzchen sowie Glühwein und Apfelpunsch (gerne auch mit Amaretto). Derweil hatten in der Küche Gudrun und Gerhard alle Hände voll zu tun. Zum Abschluss kehrten viele Gäste noch in unsere, wie immer gut beheizten Gaststube ein.

 

Das war eine tolle Sache und unser Aufwand hatte sich gelohnt.

 

 

 

Von ganz oben kam der Nikolaus

Unten warteten die Kinder schon ganz ungeduldig

Krampus musste im immer wieder neue Geschenke heranfahren

Lorenz bekommt natürlich auch ein Geschenk

Ganz schön kalt war's

Der Streitauer Posaunenchor spielte auf der Terrasse von gegenüber

Helmut begrüßt den Posaunenchor und die zahlreichen Gäste

Bianca liest eine Weihnachtsgeschichte vor

Roland hatte die Krippe schon vor vielen Jahren gebastelt

Angela und Anita beim Verkauf